Praxis für chinesische Medizin Klaudia Katharina Führer

Aktuell:

 

Durch Chinesische Medizin (TCM) Ihr Immunsystem stärken - werden Sie fit für den Herbst

Es ist wichtig die eigene Immunabwehr zu stärken, durch Ernährung, Lebensstil und genügend Bewegung.

Die Techniken der Chinesischen Medizin (TCM) unterstützen Sie bei der Stärkung Ihres Immunsystems.

Akupunktur, wärmende Nadeln und Chinesische Arzneimitteltherapie, all das kann Sie auf die erhöhte Infektionsgefahr vorbereiten und Ihre Immunabwehr stärken.

 

Behandlung von post covid-/long covid-Syndrom

Auch nach einem durchlaufenen, viralen Infekt, z.B. Corona-Infektion-post covid, können Nachwirkungen (long covid), wie Kurzatmigkeit, verbliebener Husten, starke Müdigkeit und Erschöpfung unterstützend behandelt werden.

Die Reaktion bei verschiedenen Menschen sind meist auch immer verschieden. Darin liegt ein großer Vorteil der Chinesischen Medizin, die sich immer individuell auf den einzelnen Menschen einstellt und behandelt. 

 

Für mehr Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Heuschnupfen/Allergische Rhinitis vorbeugen oder akut behandeln

Hatten Sie im vergangenen Frühjahr oder Sommer Heuschnupfen?

 

Heuschnupfen betrachtet die Chinesische Medizin als "Wind"-Erkrankung. Dahinter steht die Vorstellung, der Organismus reagiere so, als sei er Zugluft ausgesetzt. Darauf reagieren die empfindlichen Schleimhäute von Nase, Hals und Augen reflexartig: Die Nase läuft, die Augen tränen und der Hals tut weh. Oft kommen noch wandernde Schmerzen in den Gelenken hinzu, Symptome, die sie von einer "normalen" Erkältung kennen. Bei Heuschnupfen gesellen sich noch Juckreiz und Rötung der Augen oder jucken der Haut dazu.  

 

Eine Behandlung mittels Akupunktur und Kräutertherapie kann vorbeugen oder akute Abhilfe schaffen.

 

Akupunktur gegen Symptome und Ursachen von Heuschnupfen/allergische Rhinitis

Die Behandlung der allergischen Rhinitis (Heuschnupfen) mittels Akupunktur und Chinesischer Arzeneimittel verfolgt grundsätzlich zwei Ansätze: während der effektiven Pollenflugzeit liegt der Schwerpunkt der Behandlung auf der Linderung der Symptome. In der übrigen Zeit wird die individuelle Konstitution gestärkt um den Körper zu stärken und somit auch gegen die Ursachen der Allergie anzugehen. Mit der Behandlung kann daher an sich jederzeit begonnen werden, empfehlenswert ist es aber, jeweils etwa ein bis zwei Monate vor dem Start der Pollensaison damit zu beginnen.

 

 

Lebensmittelunverträglichkeiten

Glutenunverträglichkeit, Histamin- und Lactoseintoleranz und Fructoseintoleranz; das ist die Liste der größten Unverträglichkeiten unserer heutigen Zeit.

 

Blähungen nach dem Essen, Durchfälle und Völlegefühle bis hin zu Appetitlosigkeit und Erbrechen, später auch Gewichtsverlust und Wachstumsstörungen sind die Symptome. Oft fälschlicherweise als Reizdarm diagnostiziert, handelt sich es meist um eine Lebensmittelunverträglickeit.

Das Ziel in der Chinesischen Medizin ist es, durch Akupunktur, Chinesische Kräutertherapie und eine gezielte Lebens- und Ernährungsberatung die Unverträglichkeiten abzubauen und den Körper wieder in die Situation zu bringen, ganz normal Lebensmittel zu verdauen und alle Vitamine und Mineralien aufzunehmen.

 

 

Spezielle Beratung:

 

Schmerztherapie - akut oder chronisch 

z.B. Bandscheibenvorfall/Rückenschmerzen, Arthrose, Rheuma, Fibromyalgie, Migräne

Es ist die Zeit wo viele Menschen über den berühmt berüchtigten "Hexenschuß", den Schmerz im unteren Rücken klagen!

Feuchte-Kälte dringt in den Körper ein und lassen den Rücken schmerzen; und das oft alle Jahre wieder.

Die Akupunktur ist eine sehr effekvolle Behandlung um bei akuten Schmerzen schnelle Linderung zu schaffen. Es ist dann auch die Gelegenheit der Ursache auf den Grund zu gehen.

 

In chronischen Verläufen von Schmerzerkrankungen kann die  Akupunktur und von mir verordnete chinesische Kräuterrezepturen, sowie individuelle Ernährungsberatung nach den Prinzipien der Chinesischen Medizin jahrelang bestehende Schmerzen mit Erfolg behandeln, selbst wenn konventionelle Therapiemethoden versagt haben.

Das Therapiespektrum umfasst: Gelenk-, Muskelerkrankungen (z.B. Arthrose, Bandscheibenvorfall/Rückenschmerzen, Rheuma) und neurologische Erkrankungen (z.B. Fibromyalgie, Migräne, neurologische Borreliose).

 

 

Burn-Out-Syndrom
Burn Out (engl. "to burn out" = "ausbrennen") ist ein Sammelbegriff und steht für einen emotionalen, geistigen und körperlichen Erschöpfungs-zustand. Ihn kennzeichnet Antriebs- und Leistungsschwäche, die typischerweise aus einem monate- oder jahrelangen "Teufelskreis" aus Überarbeitung und Überforderung resultiert. Symptome sind: Chronische Müdigkeit, Schlafstörungen und seelische Erschöpfung, Distanzierung von der Arbeit, körperliche Beschwerden, psychische Veränderungen, kognitive Leistungseinschränkungen und Änderungen im Verhalten.

 
In diesem Fall berate ich Sie, wie Sie Ihre Lebensweise neu gestalten können. Unterstützend biete ich Akupunktur, Arzneimitteltherapie, Übungen für Ihr Körperbewusstsein und Ernährungsberatung, um körperlich und geistig wieder zu stabilisieren.

 

 

Depression

"Wenn der Geist friedlich ist, ist das Herz in Harmonie; wenn das Herz in Harmonie ist, ist der Körper ganz; wenn der Geist gereizt wird, schwankt das Herz, und wenn das Herz schwankt, wird der Geist verletzt; wenn man daher den physischen Körper heilen möchte, muss man zuerst den Geist regulieren." (Liuzi, Kap. 1, S. 1)

 

Die Depression ist eine psychische Störung mit Zuständen psychischer Niedergeschlagenheit als Hauptsymptom. Unsere immer mehr beschleu- nigte Zeit begünstigt geradezu das Auftreten von Depressionen: Hektik und Stress im Arbeits- und Privatleben gehen einher mit permanten Katastrophenmeldungen. Wir sind die Resonanzkörper unserer Umwelt.

Neben den oben genannten Möglichkeiten der Chinesischen Medizin helfe ich hier mittels einer Lebensberatung. Antidepressiva können zwar Symp- tome lindern; richtungsgebende Gespräche und Behandlungen helfen, an die Ursachen seelischen Schmerzes zu gehen. Ich lege Wert auf praktische Hinweise für Ihre aktuelle Lebenssituation.

 

Beratung bei Menopause-/Wechseljahresbeschwerden

Jede Frau erlebt die Wechseljahre anders: Manche merken gar nichts, andere plagen sich mit diversen Beschwerden: Hitzewallungen mit Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, emotionale Schwankungen. Die früher als Allheilmittel für diese Zeit eingesetzten Hormone sind – zu Recht – in Verruf geraten. Alternative Behandlungsmöglichkeiten bietet auch hier die Chinesische Medizin. Die Behandlungsstrategie erarbeite ich mit meinen Patientinnen gemeinsam, auf die jeweiligen persönlichen Bedürfnisse aus. Eine Kombination aus Akupunktur, ergänzt durch spezielle Kräuterrezepturen und Ernährungsberatung, wie auch Meditationstechniken stehen uns zur Verfügung.

 

 

Für mehr Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Sun Simiao, der Medizinkönig

Auf Grund der WHO-Liste behandele ich unter anderem:

 

Erkrankungen der Atemwege

Bronchitis, Asthma, Sinusitis

Herz- und Kreislauferkrankungen

Herzrhythmusstörungen, Hyper- und Hypotonie

Gynäkologie

Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden, Kinderwunsch

Neurologische Erkrankungen

Fibromyalgie, Migräne, Fazialisparese

Magen- und Darmerkrankungen

Colitis Ulzerosa, Morbus Crohn, Reizdarmsyndrom, Obstipation, Diarrhoe

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Schulter-Arm-Syndrom, HWS-BWS- und LWS-Syndrom, Ischialgie, Arthrose, rheumatoide Arthritis

Psychische und psychosomatische Störungen

Depressive Verstimmung, Schlafstörungen, Unruhezustände, Burn-Out-Syndrom

Urologische Erkrankungen

Cystits, Reizblase, Impotenz

Hauterkrankungen

Urtikaria, Neurodermitis, Psoriasis

Allergien

Heuschnupfen/allergische Rhinitis, Lebensmittelunverträglichkeiten

Autoimmunerkrankungen

Augenerkrankungen

Trockene Augen

Schmerztherapie

Ebenso begleite ich Menschen bei schweren chronischen Krankheitsbildern.